Protokoll der GV 2021


 Donnerstag, 09. September 2021

 

1)  Begrüssung durch die Präsidentin

Die Präsidentin begrüsst alle Mitglieder, insbesondere auch die Neumitglieder.

 

2) Wahl der Stimmenzähler

Stimmenzähler:      Urs Wigger

Anwesend:              32 Personen            Absolutes Mehr: 17

Entschuldigt:           11 Personen

                                   Arno Schaller, der heute als Beisitzer zur Wahl steht.

                                   Grund: Ferien, die schon vor einem Jahr gebucht wurden.

                                   Imhof Annemarie, Wullschleger Romy und Heiner

                                   Wild Bernadette, Muri Alois, Romy Rust, Kocherhans Ruth

                                   und Bernhard, Walter und Therese Baumann

 

3) Genehmigung Protokoll GV 2020

Das Protokoll der GV 2020 wurde mit der Einladung zur GV 2021 den Mit-gliedern zugestellt. Es wurde einstimmig genehmigt.

 

4) Jahresbericht der Präsidentin

Corona legte das Vereinsleben lahm. Was an Veranstaltungen geplant war, musste zum grössten Teil abgesagt werden.

Der Monatsstamm fand nicht statt und am Dienstag-Morgen-Spaziergang war die Präsidentin mit Zambo meistens allein unterwegs.

Die GV musste auf schriftlichem Wege erfolgen.

Im Sommer konnte dann endlich, nachdem sich die Lage etwas entspannt

hatte, das Gartenfrühstück bei Hanni und Kurt Erismann mit 24 Teilnehmern stattfinden.

 

Am Ausflug vom 15. September ins Muotatal nahmen 27 Mitglieder teil.

Für die 750-Jahrfeier Gisikon hatte die Präsidentin einen Seniorentisch reserviert. Die Feier war eine willkommene Abwechslung. Corona-Massnahmen wie Personenbeschränkung und Hände desinfizieren waren Pflicht, Masken mussten noch nicht getragen werden.

 

Petanque spielen war noch erlaubt und das fröhliche Beisammensein von allen sehr geschätzt.

 

Die monatlichen Rätsel-Sieger-Getränke konnten am Weihnachtsstamm infolge Undurchführbarkeit nicht eingelöst werden. Ebenfalls wurde das Freitags-Jassen eingestellt.

 

Die Senioren-Fasnacht im Pfarreiheim in Root, ein fester Termin unseres Vereins, fiel aus.

Das Vereinsleben wurde stillgelegt. Glücklicherweise erkrankte niemand der 

Mitglieder ernsthaft.

 

5) Genehmigung Jahresrechnung und Revisionsbericht

Der Kassabericht von André Beyeler liegt zur Einsicht  in schriftlicher Form auf den Tischen und wird von André Beyeler kommentiert.

Die Präsidentin liest den Revisionsbericht vor. Die Führung der Jahresrechnung wird einstimmig genehmigt, verdankt und die Decharge erteilt.

 

6) Wahl eines neuen Vorstandmitgliedes     

Die Präsidentin verabschiedet Oskar Albert als Beisitzer im Vorstand mit einem kleinen Geschenk und verdankt seine 10-jährige Tätigkeit.

 

Wie eingangs erwähnt, hat sich Arno Schaller für dieses Amt zur Verfügung gestellt. Präsidentin und Vorstand empfehlen Arno Schaller zur Wahl, da Arno bereits die Homepage gestaltet hat und auch sehr gut betreut.

 

Arno Schaller wird einstimmig als Beisitzer gewählt.

 

7) Aufnahme Neumitglieder

Die Präsidentin begrüsst fünf neue Mitglieder. Es sind dies: Romy Rust, Theres Rusch. Esther Steffen, Sabine Kopp und Josef Bühler sind anwesend und werden mit Applaus als Neumitglieder willkommen geheissen.

 

8) Verschiedenes  

a) Es wird eine neue Aktuarin gesucht. Margrit Dalhoeven möchte auf die nächste GV 2022 zurücktreten. Die Präsidentin bedauert den Rücktritt, freut sich aber, sollte sich bald ein Ersatz melden.

 

b) Zur Frage steht, ob man eventuell nur alle zwei Wochen jassen möchte.

Jeden Freitag ab 15 Uhr wird Petanque gespielt und während der Wintermonate wechselt man zum Jassen in den Treff.

 

c) Susanne Spahr übermittelt vom Gemeinderat die besten Grüsse mit Dank an den Vorstand. Sie findet es sehr positiv, wie sich während der Corona-Zeit sofort Freiwillige für Botengänge für Gemeindemitglieder gemeldet haben.

 

Susanne informiert über „Drehscheibe 65 plus“. Diverse Auskünfte können über Tel. Nr. 041 450 50 10 eingeholt werden. Die Fragen werden an kompetente Personen zur Beantwortung weitergeleitet.

 

 Ruedi Maurer findet es positiv,  dass neu ein Vorstandsmitglied aus Honau in den Vorstand eintritt und Neumitglieder aus Root dazukommen. Er informiert, dass der Weihnachtsmarkt in Gisikon weiterhin stattfinden wird, umso mehr, da Root ihren Markt nicht mehr weiterführen wird.

 

Fürobig Bier kann wieder durchgeführt werden. Ruedi wird noch informieren, ob wieder gekocht werden kann,

 

Die Präsidentin beendet die GV mit einem Dank an den Vorstand für die gute Zusammenarbeit.

 

Die Gemeinde offeriert eine Runde Kaffee. Mitglieder und Vorstand sagen

„Danke schön“.